Skip to main content

Wie lange dürfen Kinder Trampolin springen?

Diese Entscheidung kann man in den meisten Fällen ganz den Kindern überlassen. Sie können selber am besten einschätzen, ob sie noch Kraft für das Springen haben. Trotzdem sollten es die Kinder nicht übertreiben. Mögliche Folgen sind Muskelkater oder andere Beschwerden. Daher kann man als Elternteil oder Aufpasser gut eine Pause einfügen, mit gesunden/leckeren Snacks oder ähnlichem. Denn Trampolinspringen ist generell ein sehr anstrengender Sport und wird oft unterschätzt. Wie bereits die Fitnesstrampolins gezeigt haben, werden enorm viele Kalorien verbrennt.

Je nach Hüpf-Intensität

Dies geschieht, weil ein Grossteil der Körpermuskulatur gebraucht wird für das Hüpfen. Daher wird der Körper auch schneller erschöpft als bei vielen anderen Sportarten. Generell empfehlen wir also in regelmässigen Intervallen eine Pause einzulegen. Die Hüpfintensität, spielt dabei natürlich eine grosse Rolle. Wenn die Kinder automatisch Pausen einlegen auf dem Trampolin, müssen weniger zusätzliche Pausen eingerichtet werden.

Langsam starten und dann steigern

Wie in vielen Sporten, sollten die Kinder auch mit dem Trampolinspringen langsam starten und sich dann steigern. Gerade zu Beginn kann schnell Muskelkater oder ähnliches entstehen. Daher empfehlen wir mit ca. 5-20 Minuten Springen zu starten. Die optimale Zeit kann je nach Intensität variieren. Es ist das persönliche Gefühl, nach dem sie gehen sollten. Die individuellen Bedürfnisse sind auch bei jeder Person/Kind anders.

Die Dauer des Springens hängt ganz von der Intensität ab. Machen die Kinder selber immer wieder Pausen, kann die Dauer natürlich erhöht werden. Alles in allem sollte auf die individuellen Bedürfnisse geachtet werden. Eine generelle Springzeit können wir nicht geben. Der gesunde Menschenverstand wird Ihnen bei dieser Frage weiterhelfen.